Anorganische Synthesechemie: Ein integriertes Praktikum by Dr. sc. Bodo Heyn, Dr. Bernd Hipler, Dr. Günter Kreisel, Dr. PDF

By Dr. sc. Bodo Heyn, Dr. Bernd Hipler, Dr. Günter Kreisel, Dr. Heike Schreer, Doz. Dr. sc. Dirk Walther (auth.)

ISBN-10: 3642969542

ISBN-13: 9783642969546

ISBN-10: 3642969550

ISBN-13: 9783642969553

Show description

Read or Download Anorganische Synthesechemie: Ein integriertes Praktikum PDF

Similar german_8 books

New PDF release: Über die Verwertung des Zwischendampfes und des Abdampfes

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Organisation und Leitung technischer Betriebe: Allgemeine PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Anorganische Synthesechemie: Ein integriertes Praktikum

Sample text

J. Bouma, J. H. Teuben, R. W. Beukema, R. L. Banserner, J. C. Huffman u. K. G. Caulton, Inorg. Chern. 23 (1984) 2715. [8] L. E. Manzer, Inorg. Chern. 17 (1978) 1552. [9] G. Kreisel u. W. Seidel, WP DD 217220. [10] M. W. Duckworth, G. W. A. Fowles u. R. A. Hoodles, J. Chern. Soc. 1963, 5665. Vanadium(IV)-chlorid-2-Tetrahydrofuran Arbeiten mit Vanadiumverbindungen (s. 9). Arbeiten mit Chlor (s. 6). Arbeiten mit THF (s. 15). Vanadium(IV)-chlorid reagiert stark exotherm mit verschiedenen Donatoren wie THF oder Wasser.

Schuster, Z. Chern. 3 (1963) 428. [5] S. D. Ittel, A. D. English, C. A. Tolman u. J. P. Jesson, Inorg. Chim. Acta 33 (1979) 101. [6] J. Greber u. C. Gattow, Z. Anorg. AUg. Chern. 434 (1977) 119. [7] F. H. Kohler u. W. Prossdorf, Z. Naturforsch. B 32 (1977) 1026. [8] K. Handlii', J. Holecek u. J. Klikorka, Z. Chern. 19 (1979) 266. [9] L. F. Larkworthy u. M. H . O. Nelson-Richardson, Chern. Ind. London 1974, 164. Nickel(II)-chlorid-l ,65-Tetrahydrofuran [1] Arbeiten mit Chlor (s. 6). Arbeiten mit THF (s.

Analoge Synthesen Analog erhalt man MnBrz(THF)z und Mnlz(THF)z: Mangan(II)-iodid-2-Tetrahydrofuran Mnl2 + 2 THF ) Mnlz(THF)z Man tragt langsam portionsweise 0,1 mol (30,9 g) Mnl2 (dargestellt nach [6]) in 200cm 3 THF (SOOcm 3 -Dreihalskolben, Riihrer und RiickfluBkiihler) unter gutem Riihren ein. ) hinzu, kiihlt zur Kristallisation ab, sammelt die gebildeten Kristalle auf einer Fritte und trocknet im Vakuum (Ausbeute: 80% bezogen auf Mnlz; rosarote Kristallnadeln; gut loslich in THF). Literatur [1] R.

Download PDF sample

Anorganische Synthesechemie: Ein integriertes Praktikum by Dr. sc. Bodo Heyn, Dr. Bernd Hipler, Dr. Günter Kreisel, Dr. Heike Schreer, Doz. Dr. sc. Dirk Walther (auth.)


by David
4.2

Rated 4.18 of 5 – based on 25 votes