Read e-book online Angstdiagnostik: Grundlagen und Testverfahren PDF

By Jürgen Margraf, Silvia Schneider (auth.), Priv.-Doz. Dr. Jürgen Hoyer, Professor Dr. Jürgen Margraf (eds.)

ISBN-10: 3642189768

ISBN-13: 9783642189760

ISBN-10: 3642623891

ISBN-13: 9783642623899

Nur wer Angststörungen richtig diagnostiziert, kann sie auch erfolgreich behandeln!

Angst und Ängstlichkeit zeigen sich in vielfältiger Weise und werden auf ebenso vielfältige paintings gemessen und untersucht. Zum ersten Mal liegt nun ein vollständiger Überblick über Methoden, Verfahren und Anwendungsbereiche vor. In einem ausführlichen Katalogteil werden die derzeit zugänglichen Verfahren dargestellt:
- Kategoriale und dimensionale Angstdiagnostik,
- störungsunspezifische und spezifische Verfahren,
- publizierte und noch nicht publizierte Verfahren,
- Verfahren für Erwachsene, Kinder und spezielle Problemgruppen.

Knappe und präzise Informationen zur Testintention und Testbewährung erlauben eine verbesserte und ökonomischere Testauswahl in der Angstdiagnostik.

Show description

Read Online or Download Angstdiagnostik: Grundlagen und Testverfahren PDF

Similar german_11 books

Download e-book for iPad: Struktur und Dynamik der Person: Einführung in die by Rolf Haubl, Walter Molt, Gabriele Weidenfeller, Peter Wimmer

Die Autoren dieses Buches erachten persönliche Autonomie als Ziel der Persönlichkeitsentwicklung. Die einleitenden historischen Überlegungen begründen persönliche Autonomie als geeigneten Wert der Persönlichkeitspsychologie. Daraufhin untersuchen die Autoren in fünf Beiträgen, was once die verschiedenen Theorien der Psychologie - Handlungstheorie, Identitätstheorie, Psychoanalyse, intent Entscheidungstheorie, faktorenanalytische Eigenschaftstheorie - zur genaueren Bestimmung von persönlicher Autonomie bisher geleistet haben.

New PDF release: Kurzgefasste Statistik für die klinische Forschung:

Das challenge: Die kleine StichprobeIn der Forschungspraxis der Psychologie, der Medizin und der Sozialwissenschaften hat es der Anwender statistischer Verfahren häufig mit kleinen Stichproben zu tun. Der in der Statistik-Vorlesung gelernte t-Test oder die Varianzanalyse kann hier nur selten eingesetzt werden.

Chronologische Übersichtstabellen: Zur Geschichte der Chemie - download pdf or read online

I. "Die Geschichte der Wissenschaft ist die Wissenschaft selbst," so lautet ein Goethewort. Dieses anerkennen, bedeutet auch fUr die Chemie: 1m Lehren und Lernen, im Lehrbuch wie in der Vorlesung der geschichtlichen Behandlung der Chemie in ausreichendem MaBe Raum und Pflege angedeihen zu lassen. lndem guy das gewaltige Tatsachen- und Erfahrungsmaterial der modernen chemischen Wissenschaft yom Buch und Katheder aus darbringt, operiert guy - teils zwangslaufig, teils landlaufig - mit der Chemie als einem Fertigen, Gewordenen, einem abgeschlossenen Kenntniskomplex.

Download PDF by A. Jablensky (auth.), Prof. em. Dr. Hanfried Helmchen, Prof.: Psychiatrie der Gegenwart 5: Schizophrene und affektive

Die four. Auflage der Psychiatrie der Gegenwart ist völlig neu konzipiert; sie umfaßt jetzt 6 Bände. Beibehalten hat guy den editorischen Leitgedanken, der auch die Vorauflagen prägte: Nicht enzyklopädische Vollständigkeit, sondern der aktuelle Erfahrungsstand der Psychiatrie wird - paradigmatisch - vermittelt.

Additional info for Angstdiagnostik: Grundlagen und Testverfahren

Example text

B. sehr schnell, Menschen zu vermeiden, auch wenn sie vorher nie Kontakt zu ihnen hatten. Im Vergleich zu anderen erlernten Eigenschaften zeichnen sich erlernte Ängste durch eine besondere Löschungsresistenz und stärkere Generalisierung auf ähnliche Auslöser aus. Die bekanntesten Lernmechanismen sind klassisches und operantes Konditionieren (Verbindungen zwischen Reizen oder Reizen und Reaktionen werden durch gemeinsames Auftreten bzw. durch positive Konsequenzen der Reaktionen hergestellt), Imitations- bzw.

Behav Res Ther 12:311–318 Rauh H (1995) Frühe Kindheit. In: Oerter R, Montada L (Hrsg) Entwicklungspsychologie, 3. Aufl. Psychologie Verlags Union, Weinheim, S 167–248 1 28 Angst und Angststörungen Regier DA, Myers JK, Kramer M et al. (1984) The NIMH Epidemiologic Catchment Area Program. Arch Gen Psychiatry 41:934–941 Reiss D, Plomin R, Hetherington EM (1991) Genetics and psychiatry: An unheralded window on the environment. Am J Psychiatry 148:283–291 Rief W, Hiller W, Margraf J (1998) Cognitive aspects of hypochondriasis and the somatization syndrome.

Wichtig ist dabei, dass die Amygdala über kurze Verbindungen zu den Steuerzentren von Sympathikus und Parasympathikus sowie über eine hohe Dichte der Rezeptoren des Benzodiazepin-GABA-Typs verfügt (Janke u. Netter 1986; LeDoux 1990). Aus heutiger Sicht kann festgehalten werden, dass in der Amygdala Angstmodule vorhanden sind, die durch Reize aktiviert werden, die aus evolutionsbiologischer Perspektive relevant sind. Diese Aktivierung erfolgt automatisch und ist rationalen Einflüssen gegenüber weitgehend resistent (Öhman u.

Download PDF sample

Angstdiagnostik: Grundlagen und Testverfahren by Jürgen Margraf, Silvia Schneider (auth.), Priv.-Doz. Dr. Jürgen Hoyer, Professor Dr. Jürgen Margraf (eds.)


by Edward
4.5

Rated 4.74 of 5 – based on 28 votes