Read e-book online 85 Jahre Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie PDF

By F. Nestle, R. Dummer

ISBN-10: 3642937187

ISBN-13: 9783642937187

ISBN-10: 3642937195

ISBN-13: 9783642937194

In einem historischen Rückblick wird die Entwicklung des Spezialfaches der Haut- und Geschlechtskrankheiten dargestellt. Schwerpunktmäßig wird dabei die Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie Zürich (1916 - 2001) beleuchtet und eine Bilanz der letzten 10 Jahre gezogen.

Show description

Read Online or Download 85 Jahre Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie Zürich (1916–2001): Eine Bilanz der letzten 10 Jahre anlässlich des 60. Geburtstages von Herrn Professor Dr. G. Burg PDF

Similar german_8 books

Ludwig Schneider's Über die Verwertung des Zwischendampfes und des Abdampfes PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

New PDF release: Organisation und Leitung technischer Betriebe: Allgemeine

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for 85 Jahre Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie Zürich (1916–2001): Eine Bilanz der letzten 10 Jahre anlässlich des 60. Geburtstages von Herrn Professor Dr. G. Burg

Example text

Am 9. Marz 1983 verstarb Hans Storck an einem Herzversagen 73-jahrig zu Hause. Wahrend Storcks Zeit als Klinikdirektor erlebte die Klinik eine gewaltige Expansion. Die Allergiestation und die wissenschaftlichen Laboratorien wurden ausgebaut, eine eigene Kreislaufstation errichtet und neue Spezialsprechstunden (Andrologie, Akne, Beinleiden) eingefiihrt. Seit dem Bau der Klinik hatte sich das Krankheitsspektrum von den Geschlechtskrankheiten immer starker zu den dermatologischen Krankheiten verschoben, besonders mit der Forderung der Bereiche Al1ergie, Andrologie und Phlebologie.

I. II. SwlIUll-ll'. ~dJ'llJDI. LI&. fl po5lth. lIepth'. rl. alii. ,I~ · o !!! ctwift •• '" I) Aile CUalllllaiH Forma '> L. 1 leU.. dill ,IIBPL. -. jde·, OdiQ-, ~Hr mit. pCIIIll. 1). Q, • llitratl'eft ... t~fr. e... , ABB. 23. Fragebogen cler Schweizerischen Enquete 1920/1921 zur Datenerhebung tiber clie Geschlechtskrankheiten (aus: Hubert Jaeger, Die Geschlechtskrankheiten cler Schweiz, Bern 1923) 33 34 • Ein historischer Ruckblick kern und 95% bei den Spezialisten die Erwartungen. Die Ergebnisse bestatigten denn auch die befiirchteten Zahlen nicht.

In Zurich fiihrte er seine wissenschaftlichen Schwerpunkte, die Erbkrankheiten der Haut und die Histopathologie der Haut weiter, fOrderte aber auch die Forschungen auf den verschiedensten Teilgebieten des Faches. Unter Schnyder wurde der intemationale Austausch, insbesondere mit japanischen Gastarzten, stark unterstutzt. --------------------------------- Urs Walter Schnyder - FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE Schnyder verfolgte zwei Forschungsschwerpunkte: die Analyse von Erbkrankheiten mit Hille der Licht- und Elektronenmikroskopie und die Histopathologie der Haut.

Download PDF sample

85 Jahre Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie Zürich (1916–2001): Eine Bilanz der letzten 10 Jahre anlässlich des 60. Geburtstages von Herrn Professor Dr. G. Burg by F. Nestle, R. Dummer


by Michael
4.0

Rated 4.30 of 5 – based on 27 votes